Klavierquartett Janke

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal Ihr Zertifikat oder Ihre Bestätigung.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Sollten Sie die Veranstaltung aufgrund der nun geltenden Einschränkungen nicht besuchen können, können Sie Ihre Eintrittskarten bei München Ticket bis maximal zwei Tage vor der Veranstaltung zurückgeben. Weitere Information finden Sie hier.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.
  • Janke-Quartett © Janke-Quartett
Tickets sichern ab € 16,00

DO 17.02.2022, 20:00 Uhr

Grundschule NeubibergNeubibergRathausplatz 985579

Veranstalter: Gemeinde Neubiberg - Kulturamt

Vier Geschwister und begnadete Musiker

Klavierquartett Janke

Yuki Manuela, Andreas, Adrian und Ayumi Janke entstammen einer deutsch-japanischen Musikerfamilie. Die Geschwister verfolgen alle eine Solistenkarriere, treten aber auch als Ensemble auf.

Yuki Manuela Janke bewies schon von Kindertagen an ihr Talent an der Violine. Mit zahlreichen Auszeichnungen gekrönt, ist sie heute Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin bei Daniel Barenboim. Bereits mit 14 Jahren wurde sie Jungstudentin an der Musikhochschule Köln bei Prof. Igor Ozim, bei dem sie später ihr Vollstudium am Mozarteum Salzburg aufnahm. Die Deutsche Stiftung Musikleben nahm sie 2001 in ihr Förderprogramm auf. Mit Preisen beim Sarasate-, Paganini- und Tschaikowsky-Wettbewerb gelang ihr der internationale Durchbruch.

Andreas Janke ist in Zürich als Professor für Violine an der Hochschule der Künste und als 1. Konzertmeister des Tonhalle-Orchesters beschäftigt. Bei renommierten internationalen Wettbewerben ging er als Preisträger hervor, u. a. beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel, Fritz-Kreisler-Wettbewerb in Wien oder beim Wettbewerb „Prager Frühling“. Er arbeitete u. a. mit dem London Symphony Orchestra, dem Royal Philharmonic Orchestra und dem Belgischen Nationalorchester zusammen.

Adrian Janke, der als Cellist am Saarländischen Staatstheater tätig ist, studierte bei Reiner Ginzel an der Musikhochschule München und bei Clemens Hagen am Mozarteum Salzburg. Meisterkurse bei Gerhard Mantel, Maria Kliegel und Frans Helmerson ergänzten sein Studium in der Solistenklasse von Prof. Julius Berger an der Universität Augsburg. Adrian Janke gewann 1998 den 3. Preis beim internationalen Dotzauer-Wettbewerb für junge Cellisten in Dresden. Beim Kammermusikwettbewerb des Mozartvereins Nürnberg erhielt er 2005 den 1. Preis.

Die Pianistin Ayumi Janke ist Dozentin am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg. Sie studierte, anfangs als Jungstudentin, bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling am Mozarteum Salzburg. Weitere Anregungen erhielt sie bei Gerhard Oppitz, Klaus Hellwig und Sergei Dorenski. Bereits mit fünf Jahren gewann sie bei „Jugend musiziert“ in der Wertung „Klavier solo“. Beim Sarasate-Wettbewerb in Pamplona erhielt sie 2007 einen Sonderpreis für hervorragende Leistungen als Klavierbegleiterin.

Programm: Sie hören Werke von J. Brahms und A. Dvořák.

Einführung: Prof. Bianca Bodalia, Hochschule für Musik und Theater München

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan