Khatia & Gvantsa Buniatishvili

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal Ihr Zertifikat oder Ihre Bestätigung.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung besteht kein Abstandsgebot.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.
Achtung: Diese Veranstaltung steht im Moment nicht zum Buchen zur Verfügung.
  • Khatia & Gvantsa Buniatishvili, 13.02.2022 © Gela Megrelidze
Nicht verfügbar

SO 13.02.2022, 11:00 Uhr

PrinzregententheaterMünchenPrinzregentenplatz 1281675

Veranstalter: münchenmusik GmbH & Co. KG

Die aktuellen geltenden Corona-Regelungen zum Veranstaltungsbesuch finden Sie hier

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 17.05.2020 auf den 13.02.2022  verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Webern: „Langsamer Satz“
Mozart: Konzert für zwei Klaviere und Orchester Es-Dur KV 365
Strauss: Metamorphosen

Der musikalische Dialog zwischen meiner Schwester und mir ist geprägt von tiefem Vertrauen und völliger Natürlichkeit. Bei ihr fühle ich in Sachen Ausdruck, Phrasierung, Atmung und Gestaltung absolutes, bedingungsloses Verständnis.

Wenn Khatia und Gvantsa Buniatishvili zusammen Klavier spielen ist weniger ein geschwisterlicher Wettstreit zu erwarten als eine intensive Form von musikalischer Freundschaft. Zum Abschluss des „Artist in Residence“-Zyklus spielen die Schwestern gemeinsam mit dem Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks das Konzert für zwei Klaviere von Wolfgang Amadeus Mozart. Im Jahr 1779 entstand sein einziges Konzert für diese Besetzung, vermutlich zunächst zum Hausgebrauch für ihn und seine Schwester Nannerl. Der erst 23-Jährige schuf ein Werk, in dem beide Solisten gleichgestellt aber auch einander unterstützend auftreten, gezeichnet von dem besonders feinsinnigen musikalischen Humor Mozarts.

Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Khatia Buniatishvili, Klavier
Gvantsa Buniatishvili, Klavier
Radoslaw Szulc, Leitung

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan